Anmeldeformular 2024

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • damen_2.jpg
  • Team_2023-2024.jpg
  • image1.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg

Sieg im Abendspiel


Bild: MTV-Spielerin Sandra Kemmelmeier (Herzfotografin Lisa-Marie)

Im Nachholspiel am Dienstagabend entführte der MTV Diessen verdient 3 Punkte aus Hebertshausen.

Die Ammersee Mädels spielten von Beginn an munter nach vorne und wurden früh belohnt. Zoe Klein verlängerte per Kopf auf Andrea Bichler, die sich über die rechte Seite durchsetzte und mustergültig Sandra Kemmelmeier bediente, die nur noch zur 1-0 Führung einschieben musste. Hebertshausens beste Chance war ein schöner Schuss aus der zweiten Reihe, der knapp am Tor vorbei strich. Diessen mit den besseren Chancen. Andrea Bichler ein ums andere Mal auf und davon, umkurvte Hebertshausens Keeperin und war nur durch ein Handspiel zu stoppen. Zwar vergab Kapitän Maria Breitenberger den fälligen Strafstoß, nach erneutem Foul an Bichler trat sie aber ein zweites Mal an und verwandelte zum 2-0.

Nach dem Seitenwechsel verpasste der MTV Diessen die frühe Vorentscheidung, Hebertshausens Keeperin hielt stark. Das Spiel wurde sehr zerfahren, in der zweiten Halbzeit waren große Highlights eine Seltenheit. Am Ende blieb es beim 2-0 Auswärtserfolg der Diessnerinnen. Am Wochenende geht's nun zum SV Saaldorf.

Der MTV spielte mit: Müske, Baur, Bauer, Stemmer, Schultheiß, Stapff, Breitenberger, Bader, Klein, Bichler, Kemmelmeier, Zenker, Zernikow, Schüler, Böck

Unentschieden gegen Höhenrain



Bild: MTV-Spielerin Andrea Bichler

Nach intensiven 90 Minuten trennten sich der MTV Diessen und die Gäste vom FSV Höhenrain verdienter Maßen 1-1 unentschieden.

Diessen erwischte den besseren Start. Nach einer schönen Kombination über Julia Stapff und Caro Bader über die rechte Seite vollstreckte Andrea Bichler eiskalt zur frühen 1-0 Führung. Die Gäste aus Höhenrain glichen durch einen Alleingang von Carina Schreiner nach einer Viertelstunde aus und waren in dieser Phase das stärkere Team.

Nach der Pause aber hatten die Diessnerinnen die klareren Chancen. Zunächst flankte Bichler auf Kapitän Maria Breitenberger, die den Ball einschussbereit vor dem Tor nicht sauber kontrollieren konnte, in der Schlussphase tauchte Zoe Klein frei von Höhenrains Keeperin auf, die mit einer Fußparade den MTV Siegtreffer verhindern konnte.

Coach Nico Weis zeigte sich mit der Leistung seiner Mädels hochzufrieden. "Vor allem in der zweiten Halbzeit haben wir in der letzten Reihe kaum Torabschlüsse zugelassen und selber den ein oder anderen Hochkaräter herausgespielt. Das Ergebnis geht in Ordnung, auch wenn ein Dreier möglich gewesen wäre." Schon am Dienstag geht es zum Nachholspiel nach Hebertshausen, Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

Der MTV spielte mit: Müske, Boye, Bauer, Stemmer, Bauer, Bader, Breitenberger, Stapff, Klein, Bichler, Schultheiß, Zernikow, Schüler, Böck, Behr

Gerechte Punkteteilung

 

Am vergangenen Samstag trennten sich der MTV Diessen und der FC Langengeisling 1-1 unentschieden.

Bei sommerlichem Wetter waren beide Teams schnell auf Betriebstemperatur und erspielten sich Torchancen in Hülle und Fülle. Zur Halbzeit hätte es gut und gerne auch 2-2 oder 3-3 stehen können.

Im zweiten Abschnitt erwischten die Gäste den besseren Start. Nach einem Angriff über die linke Seite traf Julia John zum Führungstreffer. Diessen wurde erst in der letzten halben Stunde wieder stärker und kam nach schönem Zuspiel von Caro Bader durch Steffi Köhler zum verdienten Ausgleich nach 70 Minuten.

"Das Spiel hatte immer wieder Phasen, in denen eine Mannschaft dominiert hat. Sehr viele hochkarätige Torchancen, ich denke, am Ende war es ein gerechtes Ergebnis," sagte MTV Coach nach dem Spiel. Kommendes Wochenende gastiert die SpVgg Hebertshausen am Ammersee, Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr in Diessen.

Der MTV spielte mit: Müske, Baur, Kemmelmeier, Bauer, Schultheiß, Bader, Breitenberger, Stapff, Klein, Bichler, Zenker, Behr, Köhler, Böck, Schüler

Diessen gewinnt zweistellig




Mit einem zweistelligen Kantersieg sorgten die Frauen des MTV Diessen am Samstagnachmittag für klare Verhältnisse.

Die Gäste traten aufgrund vieler Ausfälle nur mit 10 Spielerinnen an. Der MTV erwischte einen Blitzstart, schon in der ersten Minute traf Sandra Kemmelmeier nach einer Flanke von Andrea Bichler zum frühen 1-0. Im Laufe der ersten Halbzeit legten Kapitän Maria Breitenberger, Andrea Bichler, Zoe Klein und Nele Baur nach. Kurz vor der Pause traf auch Hebertshausen per Freistoß durch Maureen Jung zum 5-1 Halbzeitstand.

Kurz nach Wiederanpfiff brachte Zoe Klein den MTV Diessen zurück in die Spur und sorgte mit ihrem Doppelpack für die 7-1 Führung. Sophie Bauer, Andrea Bichler und Maria Breitenberger machten den Deckel drauf, zwischenzeitlich hatte Julia Hauptkorn den zweiten Gästetreffer erzielt.

Große Jubelszenen nach dem Abpfiff blieben aus. Auch der MTV Diessen kämpft in den letzten Jahren mit großen Personalsorgen und konnte sich gut in die Situation der Gegnerinnen hineinversetzen.

"Großer Respekt, dass die SpVgg Hebertshausen hier trotz der dünnen Personaldecke angetreten ist und sich lange nach Kräften gewehrt hat," sagte MTV Coach Weis nach dem Spiel. Am kommenden Wochenende kommt der FSV Höhenrain an den Ammersee, Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr.

Der MTV spielte mit: Müske, Baur, Stimmen, Bauer, Schultheiß, Stapff, Breitenberger, Klein, Bichler, Kemmelmeier, Köhler, Zenker, Böck, Schüler

Auswärtsfluch endlich beendet


Bild: MTV-Spielerin Nele Baur (Foto: Herzfotografin Lisa-Marie)

Der Auswärtsfluch des MTV Diessen ist gebrochen: im siebten Anlauf hat es endlich geklappt, am vergangenen Sonntag gelang den Ammersee Frauen ein 3-2 Erfolg auswärts beim FC Stern II.

Die Vorzeichen standen nicht allzu gut für den MTV, kurzfristig musste Coach Nico Weis neben einigen wichtigen Kräften auch auf die formstarke Innenverteidigerin Raffi Stemmer verzichten. Dennoch startete Diessen mit viel Selbstvertrauen ins Spiel. Zoe Klein setzte sich über die linke Angriffseite durch und zog ab, Andrea Bichler versenkte den Nachschuss zur frühen MTV Führung nach nur 7 Minuten. Stern war um Spielkontrolle bemüht, Diessen blieb im ersten Abschnitt aber die zielstrebigere Mannschaft.

Nach der Pause blieb das Spiel zunächst ausgeglichen, nach 53 Minuten erhöhten die Diessnerinnen auf 2-0. Nele Baur fasste sich ein Herz und zog aus 30 Metern ab, der Ball senkte sich über Sterns Keeperin ins lange Eck. Das Spiel kippte als Diessen mit einer 10 Minuten Zeitstrafe belangt wurde. Stern drückte nun in Überzahl und kam in der 71. und 79. Minute durch Anna Eichele und Bettina Graf zum 2-2 Ausgleich. Diessens Torhüterin krachte beim Ausgleichstreffer so unglücklich mit Graf zusammen, dass sie nicht weiterspielen konnte. Stemmers Ersatz auf der Innenverteidigerposition  Sandra Kemmelmeier hütete fortan souverän das Diessner Tor, das Spiel hatte aber noch eine Schluss Pointe parat. Zoe Klein zog einen Freistoß in der Nachspielzeit scharf auf das Tor der Gastgeberinnen, eine Defensivspielerin fälschte den Ball vor der einschussbereiten Maria Breitenberger unglücklich ab ins eigene Tor zum 3-2 Siegtreffer des MTV Diessen.

Coach Weis zog nach dem Spiel Resümee: „70 Minuten lang haben wir ein sehr gutes Spiel gemacht und defensiv wenig zugelassen. Mit der Unterzahlsituation kamen wir gar nicht zurecht. Der Siegtreffer am Ende fiel glücklich und hat uns heute ein wenig für das Auswärtspech der letzten Spiele entschädigt.“

Am kommenden Wochenende kommt der FC Langengeisling am Samstag um 15 Uhr an den Ammersee.

Der MTV spielte mit: Müske, Zernikow, Kemmelmeier, Bauer, Baur, Boye, Breitenberger, Stapff, Klein, Bichler, Zenker, Schultheiß, Böck, Behr