Anmeldeformular 2024

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • Team_2023-2024.jpg
  • damen_2.jpg
  • image1.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg

Der MTV springt auf Platz 2

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang den Frauen des MTV Diessen der nächste Sieg in der Bezirksoberliga: Am vergangenen Samstag rang das Team von Coach Nico Weis den hoch gehandelten Landesliga Absteiger aus Gilching mit 2-0 nieder.

In einer turbulenten Anfangsphase startete der MTV mit zwei gefährlichen Torabschlüssen von Julia Stapff und Zoe Klein, ehe nach gut 10 Minuten ein Schuss des TSV Gilching an die Querlatte donnerte, Torhüterin Larissa Müske wäre chancenlos gewesen. Es folgte erneut Aufregung auf der anderen Seite, einen Kopfball von Leni Bonomo parierte Gilchings Torhüterin womöglich hinter der Torlinie, aber nicht klar aufzulösen. Nach einer halben Stunde eroberte Diessen im Pressing den Ball, Julia Stapff fasste sich ein Herz und zog aus 30 Metern ab und traf direkt unter die Latte zur 1-0 Führung. Gilching hatte ein zweites Mal Pech, als ein Ball im Anschluss an eine Standardsituation nochmals ans Aluminium klatschte.

Nach dem Seitenwechsel verfalchte die Partie ein wenig, was die packenden Torszenen betraf. Beide Mannschaften zeigten intensive Zweikämpfe und ließen kaum Großchancen zu. 10 Minuten vor dem Ende segelte eine scharfe Ecke von Zoe Klein durch den Strafraum, Gilchings Spielerin fälschte den Ball unglücklich ins eigene Tor ab zur 2-0 Führung. 5 Minten vor dem Ende verhängte Schiedsrichter Michael Brandl eine Zeitstrafe gegen den TSV Gilching, in Überzahl brachte der MTV Diessen den Sieg über die Zeit und sprang mit diesem Dreier auf Platz 2 in der Tabelle.

Am kommenden Wochenende gehts zum punktgleichen Tabellennachbarn nach Altötting. Anstoß ist am Samstag um 17 Uhr.

Der MTV spielte mit: Müske, Haydn, Stemmer, Bauer, Baur, Liebl (75. Schultheiß), Stapff (68. Modl), Hack, Bonomo, Bichler, Klein

Starke Mannschaftsleistung in Saaldorf

In einer engen Partie auf Augenhöhe gelang es dem MTV Diessen am vergangenen Samstag 3 Punkte vom starken SV Saaldorf zu entführen.

Zwar nur mit 12 Spielerinnen im Kader, aber zumindest mit einigen Rückkehrern in der Startelf trat der MTV Diessen die 176 km lange Reise zum Auswärtsspiel in Saaldorf an. Von Beginn an entwickelte sich ein enges und intensives Spiel. Beide Teams standen defensiv stabil und sorgten in der Offensive für den ein oder anderen Schreckmoment beim Gegner. Die Diessnerinnen mit 2 Großchancen im Anschluss an gefährliche Eckbälle. Zunächst köpfte Raffi Stemmer eine Ecke von Zoe Klein knapp am Tor vorbei, dann schien nach einem Eckball von Julia Stapff der Ball schon im Tor, doch irgendwie kratzte die SV Defensive den Ball noch von der Linie. Auf der anderen Seite spielte der SV Saaldorf 2 Kontergelegenheiten sensationell gut aus, am Ende setzte Marina Aglassinger den Ball an den Pfosten.

Im zweiten Abschnitt erwischte Saaldorf den besseren Start, Diessen konnte sich nur noch selten befreien. Nach 57 Minuten staubte Marina Aglassinger einen Ball zur 1-0 Führung ab. Doch nur 2 Minuten später bediente Diessens Julia Stapff mit einem herrlichen Pass durch die Schnittstelle die mitgelaufene Kathi Hack, die alleine auf Saaldorfs Torfrau lief und zum schnellen 1-1 Ausgleich traf. Das Spiel war nun wieder völlig offen mit dem glücklicheren Ende für das Weis-Team. Knapp 20 Minuten vor dem Ende zirkelte Zoe Klein einen Eckball direkt ins Tor. Saaldorf warf in den Schlussminuten alles nach vorne, der starke MTV Defensivverbund hielt dem Druck aber stand. So blieb es beim 2-1 Auswärtserfolg für die Diessnerinnen.

Am kommenden Wochenende gastiert der TSV Gilching im Ammerseestadion. Anstoß ist am Samstag um 14:30 Uhr.

Der MTV spielte mit: Müske, Haydn, Stemmer, Bauer, Baur, Liebl, Stapff, Hack, Klein, Bichler, Zenker (33. Modl)

Diessen gewinnt wildes 9-Tore-Spiel beim FC Stern


Bild: Diessens Katharina Schultheiß (Quelle: Herzfotografin Lisa-Marie)

In einem hoch turbulenten Auswärtsspiel bei der Bayernliga Reserve des FC Stern München entführte der MTV Diessen am Wochenende in letzter Minute 3 Punkte.

Die Gäste aus Diessen erwischten einen Auftakt nach Maß. Während Stern erste Chancen vergab, ging der MTV früh in Führung: Ein Freistoß von Julia Stapff knallte ans Lattenkreuz, der Abpraller landete bei Kathi Schultheiß, die sofort abzog und zur Führung traf. Es war das erste Tor der 18jährigen seit ihrem Sprung ins Frauenteam. Doch nur 2 Minuten später traf Kerstin Pfaffinger für den FC Stern aus 16 Metern zum 1-1 Ausgleich. Diessen schlug unbeirrt zurück. Leni Bonomo schickte Andrea Bichler, die den Ball wieder auf Bonomo in die Mitte legte und Bonomo netzte zur erneuten MTV Führung ein. Nur wenige Minuten später zeigte Schiedsrichter Korbinian Badmann nach Foulspiel an Zoe Klein auf den Punkt, die selbst antrat und den Ball eiskalt zum 3-1 versenkte. Die Gastgeberinnen antworteten mit wütenden Angriffen auf das Diessner Tor und waren mehrfach nah dran am Anschlusstreffer. 
 
Das 2-3 fiel dann verdient wenige Minuten nach dem Seitenwechsel durch Bettina Graf. Nach einer Stunde setzte Diessen einen schönen Konter in die Drangphase des FC Stern. Anna-Lena Modl mit einem sehenswerten Zuspiel auf Zoe Klein, die fackelte nicht lange und zog zum 4-2 ab. Doch die Münchner waren noch lange nicht geschlagen und spielten zu keiner Zeit des Spiels wie eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller. Nathalie Rott verkürzte eine Viertelstunde vor Schluss auf 3-4. Nächster Rückschlag für Diessen: Kapitän Sophie Bauer musste verletzt vom Platz. Bis in die 90. Minute hielt die knappe MTV Führung, dann staubte Bettina Graf einen Parade von Larissa Müske zum 4-4 Ausgleich ab. Aber der MTV Diessen hatte noch eine Antwort parat. Vom Anstoß aus holte das Team von Coach Nico Weis nochmal einen Eckball heraus. Zoe Klein drehte den Ball vors Tor, Leni Bonomo köpfte frei zum 5-4 Siegtor ein.
 
Es war das siebte Saisonspiel ohne Niederlage für den MTV Diessen, am Samstag kommt die Bayernliga Reserve des FC Forstern an den Ammersee. Anstoß ist um 15 Uhr.
 
Der MTV spielte mit: Müske, Modl (78. Zernikow), Stemmer, Bauer, Baur, Stapff, Haydn, Klein, Bichler, Schultheiß (29. Zenker), Bonomo

Erste Saisonniederlage



Mit dem personell allerletzten Aufgebot gingen die MTV Frauen in das Heimspiel gegen den FC Forstern II. Die Diessnerinnen suchten 90 Minuten lang vergeblich nach einer gewissen Lockerheit und kamen kaum zu spielerisch guten Szenen. Zu schwer wogen die vielen Ausfälle von Stammkräften wohl auch in den Köpfen der Mannschaft. Mit einem Doppelschlag nutzten die Gäste individuelle MTV Unzulänglichkeiten zu einer 2-0 Führung. Kurz vor der Pause traf Maria Breitenberger nach einem Freistoß von Zoe Klein per Kopf zum 1-2 Anschlusstor. Diessens ehemaliger Kapitän half der Mannschaft ebenso aus wie Lena Häfele aus dem U17 Juniorinnenteam. 

Auch in der zweiten Halbzeit konnte der MTV Diessen nur selten gute Tormöglichkeiten herausspielen. Die beste kreierte Andrea Bichler, die sich über die rechte Seite durchsetzen konnte, legte quer, aber weder Raffi Stemmer noch Zoe Klein noch Lena Häfele konnten den Ball im Tor unterbringen. Die Gäste verlegten sich aufs Kontern und konnte sich auf eine starke Defensive verlassen. Nach einem Handspiel im Strafraum hatte Forstern Glück, dass es keinen Elfmeter gab. Am Ende brachte der FC das Ergebnis über die Zeit.

Nächstes Wochenende steht für den MTV Diessen die weite Auswärtsfahrt nach Saaldorf an.
 
Der MTV spielte mit: Müske, Modl (67. Häfele), Stemmer, Bauer, Baur, Breitenberger, Liebl, Klein, Bichler, Schultheiß (31. Kemmelmeier), Zenker

Heimstarker MTV

Wieder ein starker Auftritt der MTV Frauen. Mit 4-2 besiegten die Diessnerinnen den Aufsteiger aus Röhrmoos und blieben auch im 6. Saisonspiel ohne Niederlage.

Gleich in der ersten Spielminute hatte der MTV durch Andrea Bichler eine schöne Tormöglichkeit, die sehr gute Gästetorhüterin Johanna Kornprobst war sofort gefordert. Im Anschluss entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Nach 20 Minuten setze Leni Bonomo das erste echte Highlight. Einen steilen Ball aus dem Mittelfeld nahm Bonomo mit dem ersten Kontakt und jagte den Ball aus 25 Metern zur 1-0 Führung ins Netz. Nur 10 Minuten später vollendete wieder Leni Bonomo ein herrliches Zusammenspiel mit Andrea Bichler zum 2-0.
 
Nach dem Seitenwechsel traten die Gäste engagiert und zielstrebig auf und erspielten sich gute Torchancen. Doch der MTV schlug zurück. Andrea Bichler bediente über die rechte Seite Zoe Klein, die den Ball technisch anspruchsvoll mitnahm und zum 3-0 versenkte. Aber Röhrmoos gab sich nicht geschlagen. Langer Ball von der linken Seite über die MTV Defensive hinweg, Sahra Nast traf zum 1-3. Das Team von Coach Nico Weis aber zeigte erneut Widerstandsfähigkeit. Zoe Klein traf mit einem Flachschuss aus zentraler Position zum 4-1. Danach parierte Röhrmoos Keeperin sensationell gegen Valerie Zenker, die das 5-1 auf dem Fuß hatte. Den Schlusspunkt setzten die tapfer kämpfenden Gäste, Katharina Gallert eroberte 30 Meter vor dem Tor den Ball und netzte zum 4-2 Endstand ein.
 
Kommendes Wochenende ist der MTV beim FC Stern II zu Gast. Anpfiff ist am Sonntag um 10:45 Uhr.

Der MTV spielte mit: Müske, Haydn (72. Modl), Stemmer, Bauer, Baur, Stapff, Hack, Klein, Bichler, Schultheiß (33. Liebl), Bonomo (46. Kemmelmeier, 72. Zenker)