Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • damen_2.jpg
  • 2018_Mannschaft-Bayernliga.jpg
  • Mannschaft_2019.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg

MTV unterliegt zum Auftakt

Bild: Zweifache Torschützin Andrea Bichler

Zum Rückrundenauftakt musste die Damenmannschaft des MTV Diessen in Geratskirchen eine 6-2 Schlappe hinnehmen. Dennoch war der Auftritt der Diessnerinnen lange nicht so schlecht wie das Ergebnis.

Schon nach wenigen Minuten Spielzeit war klar, in diesem Aufeinandertreffen werden viele Tore fallen. Geratskirchens Topspielerin konnte sich schon in den Anfangsminuten zweimal durchsetzen und marschierte auf Diessens Torhüterin Tanja Frank zu, die glänzend parieren konnte. Doch auch auf der anderen Seite brannte es lichterloh vor dem Tor. Kristina Spitzer eroberte den Ball 20 Meter vor dem Gehäuse der Gastgeberinnen und scheiterte im Eins gegen Eins an Torfrau Vanessa Juraschek. Diessen kam nun besser ins Spiel und setzte die Geratskirchener Hintermannschaft früh unter Druck. Es folgte wieder eine Balleroberung von Kristina Spitzer, die Gastgeberinnen konnten zunächst klären, ehe Zoè Kleins Schuss aus 11 Metern kurz vor der Torlinie entschärft werden konnte. Die liegen gebliebene Torchance rächte sich fast im Gegenzug. Geratskirchen schloss einen sehenswerten Angriff zum 1-0 durch Lena Steinleitner ab. Doch der MTV Diessen kämpfe sich zurück. Stephanie Wild mit einem unwiderstehlichen 40 Meter Antritt durch die Mitte bediente Zoè Klein, die ablegte auf die besser postierte Andrea Bichler, die eiskalt aus halblinker Position zum 1-1 Ausgleich versenken konnte. Aber nur 2 Minuten später verteidigte die Diessner Hintermannschaft einen Angriff über die rechte Abwehrseite zu zögerlich, Kamila Reichert versenkte den Abpraller zur erneuten Führung. Jetzt kippte das Spiel zu Gunsten der Gastgeberinnen, der MTV gewann in dieser Phase kaum Zweikämpfe und musste durch einen Handelfmeter von Häglsperger-Ertl und einen Sonntagsschuss von Sabrina Eder Geratskirchen auf 4-1 davonziehen lassen.

Nach dem Seitenwechsel fingen sich die Ammersee Mädels und gingen wieder aggressiver zu Werke. Kapitän Maria Breitenberger hatte die Chance auf einen frühen Treffer durch einen Freistoß aus 18 Metern, setzte den Ball aber über das Tor. Diessen drückte, Sina Lehner machte viel Tempo über die linke Seite, vorne entwischten Bichler und Spitzer den Geratskirchener Verteidigern ein ums andere Mal. In der 67. Minute wurde der MTV für sein unermüdliches Engagement belohnt. Nach einem wunderbaren Zuspiel von Kristina Spitzer hängte Andrea Bichler ihre Gegenspielerin ab und traf zum 4-2. Doch der Tabellendritte hatte an diesem Tag das Spielglück auf seiner Seite. Nur 2 Minuten später erhöhte Geratskirchen nach einem Fehler in der Diessner Abwehrreihe durch Kamila Reichert auf 5-2, die 10 Minuten vor dem Ende aus einer Standardsituation auch den 6-2 Endstand klarmachen konnte.

Für den MTV Diessen war der SV Geratskirchen eine Nummer zu groß am vergangenen Sonntag. Am Wochenende kommt der Tabellennachbar aus Anhausen an den Ammersee, die bärenstark in die Rückrunde gestartet sind. Die Truppe von Coach Nico Weis freut sich auf ein heißes Duell am Samstag um 15 Uhr.

Der MTV spielte mit: Frank – Haydn (69. Schindhelm), Swoboda, Breitenberger, Gauger (57. Schwarzwalder), Lehner – Eigler, Wild – Bichler, Klein (85. Wörle), Spitzer

Rückrundenauftakt der MTV Damen in Geratskirchen

Zum Rückrundenauftakt erwartet die Damen des MTV Diessen gleich eine ganz schwere Aufgabe: Am Sonntag um 14 Uhr sind sie bei der DJK SV Geratskirchen zu Gast.

Die Gäste aus Niederbayern sind bei den Diessnerinnen wohl bekannt. In zahlreichen Duellen gab es stets einen Sieger, noch nie trennten sich beide Teams unentschieden . Am Sonntag geht der Drittplatzierte aus Geratskirchen als Favorit ins Rennen. Der MTV will mit einem guten Auftritt in die Rückrunde starten und am besten etwas Zählbares mit an den Ammersee nehmen.

In der Vorbereitung wurde hart gearbeitet, im Trainingslager in Wangen hat die Mannschaft wieder eng zusammen gefunden. Neuzugang Andrea Eigler hat sich bestens in die Mannschaft integriert, die beiden Langzeitverletzten Kristina Spitzer und Kapitän Maria Breitenberger sind wieder in den Kader zurückgekehrt. Nina Pfatischer wird nach ihrem Kreuzbandriss noch den Rest der Saison ausfallen.

Trainer Nico Weis fehlt am Wochenende Sophie Bauer, ansonsten steht aber der komplette Kader zur Verfügung.

Kader: Frank, Schindhelm, Haydn, Swoboda, Breitenberger, Lehner, Klein, Eigler, Wild, Bichler, Schwarzwalder, Spitzer, Gauger, Zernikow, Wörle

U17-Juniorinnen und Damen-Turnier



Am kommenden Sonntag gibt es wieder spannenden und hochklassigen Mädchen- und Frauenfußball zu sehen. Der MTV Diessen veranstaltet am Sonntag, den 13.01.2019, sein alljährliches Hallenturnier. Am Vormittag von 9.00 bis ca. 14.30 Uhr startet das U17-Juniorinnen-Fußball-Turnier, am Nachmittag ab 15.00 Uhr spielen die Damenmannschaften einen Sieger aus.

Zu den Topfavoriten bei den U17-Juniorinnen zählen die hochklassigeren Teams aus Huglfing, Wolfratshausen und Gilching. Aber auch die Truppe des MTV Diessen spielt eine starke Hinrunde, Trainerin Sarah Bonomo steht mit ihren Mädels auf Rang 2 der Tabelle.

Bei den Damen freut man sich auf ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten aus Bayernliga, Landesliga, Bezirksoberliga und Bezirksliga. In den letzten Jahren sorgten jedoch auch immer wieder die Außenseiter wie der TSV Rott für Überraschungen, als Titelverteidiger geht der SC Pöcking ins Rennen.

Für das leibliche Wohl ist für alle bestens gesorgt. Die Damen und U17-Mädchen des MTV Diessens freuen sich über zahlreiche Unterstützer, Besucher und Zuschauer.

U17- und Damen-Turnier in Diessen wieder voller Erfolg

Am vergangenen Sonntag fand wieder der alljährliche Turniertag in der Mehrzweckhalle in Diessen von der Frauenfußballabteilung statt. U17-Juniorinnen spielten mit 12 Mannschaften einen Sieger aus, bei den Damen gingen 8 Mannschaften an den Start. Spannende Spiele und zahlreiche Zuschauer ließen den Tag zu einem vollen Erfolg werden.

Die Organisation des Turniertages war bereits im Vorfeld wegen des schlechten Wetters eine echte Herausforderung für die Veranstalter vom MTV. Nach der kurzfristiger Absage vom BCF Wolfratshausen schickte der SC Huglfing zwei Mannschaften ins Rennen. Der TSV Rott sorgte für eine Überraschung und sicherte sich den Turniersieg vor den höherklassigen SC Huglfing und TSV Gilching. Der Vorjahressieger SC Gröbenzell landete auf dem 5. Platz, U17-Trainerin Sarah Bonomo wurde mit Ihren Diessnerinnen 9. Fast alle Platzierungsspiele wurden im 7-Meter-Schießen entschieden.

Auch für das Damenturnier mussten die Organisatoren am Tag zuvor eine Absage des FC Penzing in Kauf nehmen, dafür sprang das Damenteam des TSV Peiting spontan ein. Drei der vier Halbfinalisten aus dem Vorjahr belegten dieses Jahr ersatzgeschwächt die hinteren drei Plätze, darunter auch der MTV Diessen. Den Turniersieg spielten die beiden Münchner Mannschaften unter sich aus. Der SC Amicitia sicherte sich in einem spannenden Finale mit einem 4-2-Sieg den 1. Platz vor dem Bayernligisten FC Stern.

Der MTV Diessen bedankt sich bei allen mitwirkenden Teams, Helfern, Zuschauern und den Schiedsrichtern für einen tollen Turniertag.

Bis ins Achtelfinale




In einem unterhaltsamen Pokalspiel unterlag das personell geschwächte MTV Team dem BCF Wolfratshausen mit 4-1. Erst in den letzten 20 Minuten wurde das Spiel entscheiden.

Im spätesten MTV Pflichtspiel des Jahres startete der MTV Diessen in Wolfratshausen im Verbandspokal Achtelfinale auf Kunstrasen erneut mit dünner Personaldecke. Beide Torhüterinnen standen von Beginn an auf dem Feld, Tanja Frank machte einen sehr guten Job zwischen den Pfosten, Caroline Schindhelm spielte als zweite Innenverteidigerin neben Kapitän Tamara Swoboda. Während auf der Bank die verletzten Leistungsträger wie Breitenberger, Spitzer oder auch Zoè Klein Platz nehmen mussten, machten es die tapfer kämpfenden Mädels auf dem Platz von Minute zu Minute besser. In den ersten Minuten spielten nur die Gastgeberinnen, die früh mit 1-0 in Führung gingen. Doch nach gut 10 Minuten fand der MTV Diessen in die Ordnung, stand in der Defensive gut und hatte mit Tanja Frank einen hervorragenden Keeper im Tor. Nach einigen harmlosen Torabschlüssen war es Stephanie Wild, die mit einem sehenswerten 20 Meter Schuss aus halbrechter Position den 1-1 Ausgleich erzielte.

In der zweiten Halbzeit bleib das Spiel lange ausgeglichen, neben zwei guten Gelegenheiten für die Gastgeberinnen war es in den MTV Reihen Leni Wörle, die mit einem satten Linksschuss das Tor nur um Zentimeter verfehlte. Nach 60 Minuten kam aus der U17 Mannschaft Alina Weber zu ihrem Debüt bei den Diessner Damen. Erst 20 Minuten vor dem Ende traf der BCF nach einer Standardsituation gleich doppelt innerhalb von zwei Minuten und brachte Wolfratshausen auf die Siegerstraße. Diessen hatte nochmals die Möglichkeit auf den Anschlusstreffer, als Andrea Bichler den Ball über die Torhüterin hob, doch eine Verteidigerin vor der Linie per Kopf klären konnte. In der Nachspielzeit stellte Wolfratshausen durch einen Konter auf 4-1.

Trainer Nico Weis war mit der Leistung seiner Mädels dennoch hochzufrieden. Nun hofft der MTV nach der Winterpause auf die Rückkehr der vielen Verletzten und auf einen Neustart im Jahr 2019.

Für den MTV spielten: Frank - Zernikow, Swoboda, Schindhelm, Haydn - Wörle - Bichler, Wild, Lehner, Kozlowski (61. Weber) - Schwarzwalder (71. Bonomo)