Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • team_2.jpg
  • IMG_0083.JPG
  • herren_1.jpg
  • team_1.jpg
  • IMG_0086.JPG
  • herren_2.jpg

MTV Dießen startet wieder in der A-Klasse 5

Mit 5:1 besiegte der MTV Dießen am letzten Spieltag der vergangenen Saison den SV Bernried und beendete die Spielzeit damit auf dem fünften Platz. Es war ein versöhnlicher Abschluss einer Saison, in der sich die Dießener früh aus der Aufstiegsregion verabschiedeten. So treten sie weiterhin in der A-Klasse 5 an und starten motiviert in die neue Saison.

„Die Vorbereitung war sehr gut“, sagt MTV-Coach Philipp Ropers. Er hatte schon zum Ende der vergangenen Spielzeit die Verantwortung übernommen, nachdem Peter Zirbes aus privaten Gründen etwas kürzertreten wollte. „Hohe Trainingsbeteiligung und hohe Trainingsintensität“, lobt Ropers seine Mannschaft. Auch mit den Testspielleistungen zeigt sich der Spielertrainer zufrieden, auch wenn die Ergebnisse das nicht immer zeigten.

Zum Abschluss der Vorbereitung gewann der MTV Dießen

Auf eine 3:4-Niederlage gegen den A-Klassisten SV Wessobrunn-Haid zum Auftakt der Vorbereitung folgte ein 1:1-Unentschieden gegen den A-Klassisten Rott. Gegen den Kreisklassen-Aufsteiger TSV Schondorf verloren die Dießener erneut mit 3:4. Zum Abschluss der Vorbereitung gab es dann doch noch einen Sieg. 5:1 lautete der Endstand gegen den FC Dettenschwang.

Neben der Verantwortung als Trainer gab es auch Änderungen im Kader des MTV. Während Lucas Carvalho (SV Pullach) und Paul Auerbach (FC Wacker München) den Verein verließen, kehrte Luis Vetter aus der Jugend des Regionalligisten FC Memmingen zu seinem Heimatverein zurück. Zudem sollen ein paar A-Jugendliche nach und nach an den Seniorenbereich geführt werden.

Ropers erwartet eine ausgeglichene Liga

In der neuen Saison möchten die Dießener „von Anfang an und bis zum Ende oben mitspielen“, erklärt der Trainer. Ropers erwartet eine ausgeglichene Liga. „Ich denke, die beiden Absteiger MTV Berg II und TSV Schäftlarn sowie Erling-Andechs, das sich gut verstärkt hat, werden relativ stark sein“, prognostiziert Ropers. Zum Auftakt der Saison 2019/20 empfängt der MTV Dießen am Sonntag, 11. August, um 15 Uhr den SV Wielenbach, Siebter der Vorsaison.

Dießen feiert Kantersieg

Der MTV Dießen beendet seine sieglose Zeit und bezwingt den TSV Tutzing mit 7:0. 

Der MTV begann druckvoll und ging früh verdient in Führung. Nach dem zweiten Treffer ließen es die Dießener aber etwas zu locker angehen. Kleine Unkonzentriertheiten schlichen sich ein und Tutzing wurde etwas besser, ohne klare Torchancen zu haben.

In der Pause fand Philipp Ropers die richtigen Worte und Dießen agierte in der zweiten Hälfte wieder fokussierter. Gute Kombinationen und schöne Treffer waren die Folge. Hinten ließ man kaum etwas zu und sonst war Keeper Michael Heinrich zur Stelle. Auch in der Höhe verdient gewann der MTV schließlich mit 7:0. 

Unentschieden gegen den Tabellenführer

Am Sonntag spielte die 1. Mannschaft des MTV Dießen in Perchting gegen den Tabellenführer und erkämpfte sich ein Unentschieden. 
Bei leichtem Regen und kalten Temperaturen starteten beide Mannschaften gut in das Spiel. Die Gastgeber setzten den MTV von Anfang an unter Druck, konnten die Dießener jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Zum Ende der ersten Hälfte belohnten sich die Gäste für ihre stabile Anfangsphase und konnten in der 42.Minute den Spielstand zu ihren Gunsten erhöhen durch ein Tor aus der 2. Reihe von Daniel Seidel. Mit der Führung vom MTV begaben sich die beiden Mannschaften in die Halbzeitpause. Frisch aufgewärmt und motiviert trafen sich beide Mannschaften dann zum Anpfiff der zweiten Halbzeit. Wie auch das Wetter wirde die Stimmung auf dem Platz immer schlechter. Beide Mannschaften kämpften sich durch die 2. Halbzeit und es kam immer wieder zu Unterbrechungen und Ausseinandersetzungen.In der 84. Minute konnten die Gastgeber durch einen strittigen Elfmeter ausgleichen, getreten von Ahmet Ar. Das Spiel blieb seitdem bis zum Ende hin spannend, jedoch konnte Perchting auch in 7 Minuten Nachspielzeit das Spiel nicht mehr für sich entscheiden. So trennten sich beide Mannschaften nach einem hitzigen Spiel und insgesamt 7 gelben Karten mit einem Unentschieden. Somit verweilt der MTV weiterhin in der sicheren Tabellenmitte auf Platz 5.

Reserve feiert Heimsieg

Am vergangenen Sonntag traf die Zweite des MTV Dießen zuhause auf den TSV Tutzing II.
Die Dießener starteten stark mit einem frühen Tor in der zehnten Spielminute (Ettenhuber). Der Ausgleich (12.) konnte der Moral des MTVs nichts anhaben und das Heimteam zog mit drei weiteren Toren in der ersten Halbzeit davon (30., 35., 40.).
Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte Tutzing nochmal Druck und erzielte das 2:4. Die Heimmannschaft blieb aber unbeeindruckt und schoss das 5:2 (75.). Gleich im Anschluss machte Tutzing noch das 5:3, was auch das Endergebnis war.

Schlagabtausch endet Unentschieden

Der MTV Dießen muss einen weiteren Rückschlag verkraften und trennt sich vom TSV Weilheim 5:5-Unentschieden. 

Nach einer schwachen ersten Halbzeit lagen die Dießener trotz zwischenzeitlicher Führung mit 1:2 zurück. Die Weilheimer waren zu diesem Zeitpunkt bereits in Unterzahl. Wegen Nachtretens musste ein Spieler das Feld verlassen.

In der zweiten Hälfte zeigten sich die Dießener leicht verbessert. Das reichte um das Spiel auf 4:2 zu drehen. Dem Ausgleich der Gäste folgte die erneute Dießener Führung. Es ging nun hin und her. Keine Mannschaft hatte mehr die Spielkontrolle. Der MTV verpasste es jedoch, das Spiel endgültig zu entscheiden. So kamen die Gäste mit viel Moral erneut zurück. In der letzten Spielminute glichen sie das Spiel aus und belohnten sich für einen couragierten Auftritt.