Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • IMG_0086.JPG
  • IMG_0083.JPG
  • herren_2.jpg
  • team_2.jpg
  • team_1.jpg
  • herren_1.jpg

FC Saufhampton gewinnt das Elfmeterturnier

Es war die Szene des Tages. Mit vollem Körpereinsatz und ohne Rücksicht auf Verluste ergatterte Ludwig Schranner nach der Siegerehrung den Deckel des Siegerpokals. Dass sein Team, die AS Tralkörper, zuvor nicht so überzeugend performt hatte, spielte da keine Rolle mehr. Bei der sechsten Dießener Marktmeisterschaft im Elfmeterschießen bestimmten am Samstag andere das Geschehen. Im Finale standen sich zwei Überraschungsteams gegenüber. Das besser Ende hatte schließlich der FC Saufhampton für sich. Er trug sich erstmals in die Siegerliste ein.

Zwölf Teams kämpften am Dießener Sportplatz heuer um den Titel. „Das Teilnehmerfeld war ziemlich gut besetzt“, bilanzierte Turnierleiter Phillip Plesch. Besonders froh waren die Organisatoren, dass mit den Ammercrabs der TSV Herrsching Handballerinnen und dem FC Next Try auch wieder zwei Frauenteams mit dabei waren. Und auch das Wetter spielte mit. Mehr als ein leichter Nieselregen kam nicht vom Himmel.

In zwei Sechsergruppen ermittelten die Teams zunächst die vier Halbfinalisten. Je fünf Schützen pro Mannschaft traten an. Dabei konnte ein Duell in der Gruppenphase auch unentschieden enden. Nach den fünf Vorrundenspielen ging es dann um die Platzierungen. Denn jede wurde ausgeschossen.

Der Titelverteidiger, Die Zweite des MTV Dießen, war dieses Jahr nicht sonderlich gut aufgelegt und kam in der starken Gruppe A nicht über Platz fünf hinaus. Dafür stachen eben andere hervor. Die Seitenstecher schafften es erstmals ins Halbfinale. Die Macht vom Ammersee, mehrmaliger Gewinner, kannte dieses Gefühl schon. In der Gruppe B holte sich Saufhampton den Sieg. Dahinter landete die Hüttencrew, die vergangenes Jahr noch den letzten Platz belegt hatte.

In zwei spannenden Halbfinals setzten sich Saufhampton und die Seitenstecher durch. Nach einem dramatischen Finale durfte dann also der FC Saufhampton – gespickt mit Spielern aus der Dießener Talentschmiede – den Pokal in die Höhe stemmen. Den Deckel allerdings konnten sie nicht sichern. Der machte sich am Ende eines gemütlichen Abends wieder mit auf den Weg nach Herrsching. Denn die Handballerinnen hatten ihn schon im vergangenen Jahr erbeutet und warten nun auf die Auslöse.

FC Saufhampton