Anmeldeformulare 2019

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • damen_2.jpg
  • 2017_Mannschaft.jpg
  • 2017-Aufstieg-Bayernliga.jpg
  • 2018_Mannschaft-Bayernliga.jpg

MTV setzt Ausrufezeichen

Bild: MTV-Kapitän Maria Breitenberger

Ein dickes Ausrufezeichen setzten die Damen des MTV Diessen am vergangenen Samstag zuhause gegen einen der Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Gleich mit 5-0 fegte das Team von Coach Nico Weis die Spvgg Kaufbeuren vom Platz. Die zahlreichen Zuschauer im Ammerseestadion wurden von einer Mannschaft in Torlaune und Stadionsprecher Phillip Plesch bestens unterhalten.

Schon in der Anfangsphase erspielten sich die Gastgeberinnen gute Chancen. Erst setzte sich Stephanie Wild über die rechte Seite durch, ihre Hereingabe platzierte Nadine Schwarzwalder knapp über dem Tor. Nur wenige Minuten später ließ Andrea Bichler ihre Gegenspielerin stehen und servierte für Kristina Spitzer, diesmal parierte Kaufbeurens Torhüterin glänzend. Nach 24 Minuten war der Bann gebrochen. Nach einem langen Ball von Tamara Swoboda war Andrea Bichler nur durch ein Foulspiel im Strafraum zu stoppen, Kapitän Maria Breitenberger verwandelte eiskalt zur überfälligen 1-0 Führung. Kaufbeuren kam nur selten zu zwingenden Torabschlüssen, dann war Diessens Rückhalt Tanja Frank zur Stelle. Zur Pause blieb es beim 1-0. 

Der MTV Diessen wechselte in der Halbzeit die Torhüterin, kam hochmotiviert aus der Kabine und setzte die Gäste sofort wieder unter Druck. Nur 2 Minuten nach dem Wiederanpfiff eroberte Maria Breitenberger im Mittelfeld den Ball und bediente Nadine Schwarzwalder, die trocken von halbrechts abzog und den Ball zum 2-0 im Eck versenkte. Erst jetzt wachten die Gäste auf und dominierten eine viertel Stunde lang das Spielgeschehen. Zunächst traf Kaufbeuren nur die Querlatte, danach rettete Diessens neue Keeperin Caroline Schindhelm im Eins gegen Eins sensationell. Dass die Spvgg in diesem Spiel einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte unterstrich ein verschossener Elfmeter nach 65 Minuten. Dann erst meldete sich der MTV zurück – und wie. Stephanie Wild mit einem unnachahmlichen Antritt durch das Mittelfeld setzte Kristina Spitzer in Szene, die am Torwart vorbei den Ball nur an den Pfosten setzte, doch die mitgelaufene Andrea Bichler staubte zum 3-0 ab. Nur 2 Minuten später erneut Foul an Bichler im Strafraum, Kapitän Breitenberger zeigte auch beim zweiten Mal vom Punkt keine Nerven und traf cool zum 4-0. Den Schlusspunkt der Partie setzte nochmals Nadine Schwarzwalder. Wunderbar eingeleitet durch Schindhelm über Wild und Spitzer umkurvte Schwarzwalder Kaufbeurens Torhüter und sorgte für den viel umjubelten 5-0 Endstand. 

Was für ein Paukenschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Mit Passau, Regensburg und dem MTV Diessen gewannen am Wochenende gleich drei Teams, die derzeit noch auf einem Abstiegsplatz stehen. Es ist wieder eng geworden im Tabellenkeller, der eigentlich das untere Mittelfeld der Liga bilden sollte. Am kommenden Samstag empfängt der MTV Diessen den Tabellenzweiten aus Wolfratshausen, Anpfiff ist bereits um 13 Uhr.
 
Der MTV spielte mit: Frank (46. Schindhelm) - Lehner, Swoboda, Breitenberger, Haydn (76. Gauger) - Eigler (80. Bauer), Wörle (70. Klein) - Wild - Bichler, Schwarzwalder, Spitzer