Anmeldeformulare 2019

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • IMG_9250.JPG
  • damen_2.jpg
  • abendsonne.JPG
  • IMG_6026.JPG
  • IMG_6384.JPG
  • IMG_6273.JPG
  • maedchen.jpg
  • IMG_6024.JPG
  • IMG_8792.JPG
  • marlies.jpg
  • IMG_9267.JPG

Oberbayerischer Hallenmeister wurde in Dießen ermittelt

Finalturnier Bezirk Oberbayern: MTV Diessen - Wacker Burghausen (rot)Selten herrschte solch ausgelassene Stimmung in der Dießener Mehrzweckhalle. Ein ganzer Tribünenblock in dunkelblau-schwarzen Fanartikeln sorgte beim Finale der oberbayerischen U17-Futsal-Meisterschaft mächtig für Stimmung. Die Fans der JFG Pfaffenhofen-Land konnten auch den Einzug ihrer Mannschaft ins Endspiel bejubeln. Dort musste sich der Kreisligist dem Landesligisten SC Eintracht Freising mit 8:9 nach Siebenmeterschießen geschlagen geben. Die Gastgeber vom MTV Dießen landeten – wie alle anderen der insgesamt zwölf Teilnehmer, die es nicht ins Halbfinale geschafft hatten – auf Platz fünf.

 

Die Liste der Teilnehmer las sich ein bisschen wie das Who-is-Who des oberbayerischen Fußballs: SV Wacker Burghausen, FC Ingolstadt, SC Fürstenfeldbruck oder TSV 1860 Rosenheim. Im Starterfeld, das um den Einzug ins Finale der bayerischen Hallenmeisterschaft kämpfte, waren einige gestandene Bayern- und Landesligisten. Mittendrin in diesem namhaften Feld: der MTV Dießen, derzeit als Zweiter Aufstiegsaspirant in der Kreisklasse.Finalturnier Bezirk Oberbayern: MTV Diessen - Wacker Burghausen (rot) Zunächst ging es für die Schützlinge von Trainer Ben Diehl im ersten Gruppenspiel gegen den SV Planegg-Krailling (Landesliga). „Wir haben dominant und schnell gespielt gegen Planegg, aber leider kein Tor gemacht“, so Diehl. So endete die erste Partie torlos. Gegen den TSV 1860 Rosenheim (ebenfalls Landesliga) und den SV Wacker Burghausen (Bayernliga) ging man jeweils mit 0:2 vom Platz. „In diesen beiden Partien waren wir leider nicht so gut. Aber dann kamen wieder zwei, in denen wir wieder gut zusammengespielt haben“, so der Dießener Trainer. Gegen den späteren Finalteilnehmer JFG Pfaffenhofen-Land verlor man zwar ebenfalls 0:2, aber lieferte ein gutes Spiel ab. Ebenso gegen den späteren Sieger SC Eintracht Freising. Gegen den Landesligisten musste man sich knapp mit 1:2 geschlagen geben.
„In Sachen Technik waren die Gegner eine Klasse besser. Uns hat vor allem die Geschwindigkeit gefehlt. Aber es war sehr interessant, mal auf so einem Level zu spielen. Auch wenn der Überraschungseffekt ausgeblieben ist, bin ich stolz auf die Jungs“, so Ben Diehl, der auch das neugegründete Fußball-Ausbildungszentrum beim MTV Dießen leitet.

Bericht: Dominic Wimmer
Fotos: Thorsten Jordan