Anmeldeformulare 2020

MTV Dießen am Ammersee

zu unserer Facebook-Site
  • IMG_0083.JPG
  • IMG_0086.JPG
  • team_1.jpg
  • team_2.jpg
  • herren_2.jpg
  • herren_1.jpg

MTV Dießen empfängt zum Re-Start TSV Pähl

Am 10. November 2019 haben die Fußballer des MTV Dießen ihr bis dato letztes Pflichtspiel absolviert. Beim Spitzenspiel der A-Klasse 5 in Wielenbach unterlagen die Dießener mit 1:2. Der Rückrundenstart im März wurde von der Corona-Pandemie ausgebremst. Es begann die Zeit des Wartens und der Ungewissheit. Doch damit ist nun Schluss, denn vor zwei Wochen hat die bayerische Staatsregierung den Amateursportlern im Freistaat grünes Licht gegeben. Am kommenden Sonntag (15 Uhr) geht es für das Team vom Ammersee wieder um Punkte – und das sogar vor Zuschauern. Zum Re-Start der unterbrochenen Saison empfängt der MTV den TSV Pähl.

„Mein Fazit zur Vorbereitung ist insgesamt sehr positiv“, sagt MTV-Spielertrainer Philipp Ropers. Neun lange Wochen trainierte sein Team für den Pflichtspielstart. „Wir haben ein internes und sechs externe Testspiele absolviert. Dazu gab es einen Mannschaftsabend“, erzählt der 26-Jährige. In den Vorbereitungsspielen wussten die Dießener meist zu überzeugen. So gab es bei einem Unentschieden fünf zum Teil klare Siege gegen Teams aus der Kreisklasse und der A-Klasse.

„Wir hatten sehr viele Trainingseinheiten, die uns nach der langen Pause aber auch gutgetan haben“, sagt Ropers. Er sieht sein Team für die kommenden Pflichtspiele gewappnet. Unterstützung gab es dabei von Fitnesstrainer und Personal Coach Lucas Carvalho von "Nou Performance". „Ich denke, dass uns das vor allem im athletischen Bereich sehr weitergeholfen hat und künftig auch noch weiterhelfen wird“, so der Trainer.

Mit Carvalho, der aus Pullach nach Dießen zurückkehrte, sowie Stefan und Christian Rid, die nach mehreren Jahren zu ihrem Jugendverein zurückgekommen sind, hat Ropers nun zudem personell mehr Optionen. Dazu kommen einige gut ausgebildete Jugendspieler, die entweder diesen Sommer in den Herrenbereich aufgestiegen sind oder nächsten Sommer dazukommen werden. „Die Trainingsbeteiligung ist dadurch immer hoch und die Intensität gut“, berichtet Ropers.

Zum Re-Start wartet auf den MTV, mit 28 Punkten derzeit Dritter, mit dem TSV Pähl aber gleich ein richtig schwerer Gegner. „Und bekanntlich sind Punktspiele ja immer was anderes“, sagt der Spielertrainer. Die vergangenen zwei Begegnungen unterlagen die MTV´ler dem TSV, der mit 25 Zählern auf Rang fünf liegt. Das Hinspiel endete 2:4 aus Sicht der Dießener. „Da haben wir noch eine Rechnung offen“, sagt Ropers. Sein Team werde den Re-Start konzentriert, fokussiert und motiviert angehen, um unbedingt mit einem Heimsieg zu starten.

Ein gutes Gefühl zum Start ist wichtig für die kommenden anstrengenden Wochen. „Das Programm ist knackig. Wir haben mehr Spiele als sonst“, so Ropers. Denn nach der Partie gegen Pähl geht es bereits am Mittwoch mit der ersten Partie im Ligapokal weiter. Anschließend folgt die nächste englische Woche. Der Dießener Coach hofft, das mit seinem großen Kader auffangen zu können. „Wir sind heiß“, sagt er.